Internationaler Verband der Immobilienberufe (FIABCI)


Wichtigste Verbandsangaben

Gründungsjahr

1951

Anzahl Mitglieder

150

Präsident

Thomas Henle

Verbandssekretär

Daniel Bürdel

Kontakt

Rue de l’Hôpital 15
PF 592, 1701 Freiburg
info@fiabci.ch
026 350 33 00

Website des Verbandes

www.fiabci.ch

Verband für Immobilienfachleute


Welchen Zweck verfolgt der Verband?

Der Internationale Immobilienverband (FIABCI) ist die internationale Organisation der Immobilienindustrie. Der nationale Verband FIABCI-SUISSE unterstützt seine Mitglieder beim internationalen Austausch ihres Fachwissens, bei grenzübergreifenden Netzwerken sowie bei der Sammlung von Erfahrungen im Ausland. Das Ziel des Verbands ist, Angehörigen der Immobilienindustrie durch den Austausch von Erfahrung, Kenntnissen, Informationen und Geschäftsgelegenheiten auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene die Möglichkeit zu eröffnen, Qualität und Wettbewerbsfähigkeit ihrer Leistungen zu verbessern. Der Verband FIABCI-SUISSE fördert den ausbildungsorientierten Austausch seiner Mitglieder auf internationaler Ebene.

Für welche Berufsgruppen ist der Verband zuständig?

Immobilienfachleute:

  • Händler
  • Makler
  • Verwalter
  • Immobilienexperten
  • Rechts- oder Steuerberater
  • Architekten
  • Stadtplaner
  • Bauträger

Wieso sollte man dem Verband beitreten?

Die Zugehörigkeit zum FIABCI-SUISSE eröffnet den Zugang zu einem grossen beruflichen Netzwerk im Immobiliensektor.

Welche sind die Aktivitäten des Verbands?

Der FIABCI-SUISSE organisiert jedes Jahr eine Generalversammlung sowie verschiedene Veranstaltungen. Ein Kick-off eröffnet das Jahr mit einer Präsentation der Prognosen und Perspektiven für den Immobilienmarkt im bevorstehenden Jahr und es folgen ein FIABCI-Lunch sowie eine Case Story, d. h. die Vorstellung und Besichtigung eines grösseren Immobilienprojekts.

Aus Gründen der Lesbarkeit werden in diesem Text nur die männlichen Formen verwendet