Freiburger Verband der Beauftragten des Baugewerbes (FVBB)


Wichtigste Verbandsangaben

Gründungsjahr

2004

Anzahl Mitglieder

63

Präsident

Yvan Chappuis, Jean Imfeld, Jacques Spicher

Verbandssekretärin

Laura Simonet

Administrative Assistentin

Anja Spicher

Kontakt

026 350 33 00
Rue de l’Hôpital 15
PF 592
1701 Freiburg
admin@afmc.ch

Website des Verbandes

www.afmc.ch

CIE

FVBB organisiert überbetriebliche Kurse.

Gemeinsam an der Zukunft bauen


Welches Ziel verfolgt der Freiburger Verband der Beauftragten des Baugewerbes?

Durch seine Tätigkeiten will der FVBB alle nützlichen Beziehungen zwischen seinen Mitgliedern insbesondere in den folgenden Bereichen herstellen, aufrechterhalten und weiterentwickeln:

  • Berufsbildung
  • Arbeitsverhältnisse
  • Versicherungen
  • Mandatsvertrag
  • Umsetzung von Normen
  • Projektkoordinierung mit anderen Arbeitgeberverbänden oder Berufsvereinigungen

Der FVBB vertritt die Mitgliederinteressen seinen Partnern gegenüber und steht Behörden und Bauherrn beratend zur Seite, insbesondere bei der Anwendung der gesetzlichen Richtlinien und Regelungen den Berufsstand betreffend. Weiter soll die Tätigkeit und Stellung des Berufsstandes, insbesondere in wirtschaftlicher, technischer und ethischer Hinsicht, gefördert und auf hohem Niveau gehalten werden. Schliesslich unternimmt der FVBB alle nötigen Schritte zur Verteidigung der gemeinsamen Interessen seiner Mitglieder, insbesondere vor den zuständigen Gerichten.

Für welche Berufsgruppen ist der Verband zuständig?

Der FVBB vereint im Kanton Freiburg ansässige Planungsbüros, darunter auch Architektur- und Ingenieurbüros, sowie die technischen Büros im Kanton Freiburg, die in anderen Bereichen spezialisiert sind: Heizungs-, Elektro-, Lüftungs-, Klimatechnik sowie Sanitärinstallation.

Der FVBB vereint verschiedene Berufsgruppen wie:

  • Elektroingenieur, Elektroplaner
  • Gebäudetechnikingenieur, -planer: Sanitär
  • Gebäudetechnikingenieur, -planer Heizung – Lüftung
  • Bauingenieur, Zeichner Ingenieurbau
  • Architekt, Zeichner Architektur

Wieso sollte man dem Verband beitreten?

Den Verbandsmitgliedern stehen die sozialen Einrichtungen und die verschiedenen Dienstleistungen des FAV, Sitz des Sekretariats, zur Verfügung. Dies sind die folgenden:

  • die Sozialeinrichtungen;
  • juristische und wirtschaftliche Beratung;
  • regelmässige Informationen über die Website, das Magazin Info Patronale und den Newsletter;
  • Einladungen zu Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Wirtschaft und der Weiterbildung;
  • Vorzugstarife für das Weiterbildungsangebot und die überbetrieblichen Kurse.

Welche sind die Aktivitäten des Verbands?

Der FVBB bietet seinen Mitgliedern juristische und wirtschaftliche Beratung. Er übernimmt einen Teil der Kosten der überbetrieblichen Kurse sowie der Weiterbildung und unterstützt die Ausbildungsbetriebe.

Was die Aktivitäten angeht, so organisiert der FVBB gelegentlich Konferenzen zu aktuellen Themen. Ausserdem ist er an START! Forum der Berufe mit einem Stand vertreten.

Aus Gründen der Lesbarkeit werden in diesem Text nur die männlichen Formen verwendet